Seit vielen Jahren nennt man mich einfach nur "die Babyflüsterin".
Heiler waren hierzulande bis vor einiger Zeit nicht zugelassen
und so prägte mich diese Bezeichnung so sehr,
dass sie bis heute geblieben ist.

Findet das ersehnte Wunschkind den Weg zu seinen Eltern nicht,
kann man zwischen der Kinderseele und ihren Eltern vermitteln.

Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, die den Weg des Kindes zu den Eltern versperren.
Das sind dann die Dinge, die kein Arzt definieren kann
("wir finden leider keine Ursache!"), weil er sie aus seiner Sicht gar nicht sieht.

Schulmediziner sehen genormte Fakten. Hormone? Spermiogramm? Eileiter durchgängig? Ab in die Kinderwunschpraxis!
Aber kann man ein Kind wirklich erzwingen? Die baby-take-home-rate der Kinderwunschpraxen beantwortet diese Frage schon alleine.


Ich sehe den unerfüllten Kinderwunsch aus einem ganz anderen Blickwinkel.
Es ist paradox mit Medis zu therapieren, wenn die wirkliche Ursache nicht erkannt wird. Jedes Problem hat einen Auslöser und eben genau da liegt der Ansatz.
Wir kriegen zum Beispiel Pickel, wenn die Hormone durcheinander sind.
Aber warum sind die Hormone durcheinander? Gesichtswasser wird die Pickel unterdrücken. Medikamente können Hormone künstlich aufrechterhalten.
Doch die Ursache - zum Beispiel ein Trauma - ist dann immer noch nicht behoben...
Wer denkt hier an die seelischen Aspekte?!

Zum Spermiogramm sage ich nur: Wieso müssen es Millionen Spermien sein, wenn eines reicht?! Und auch hier spielt die Psyche mit, sagt jemand "damit wird das nichts" - dann wird es auch nichts! Wir wollen doch der Norm entsprechen, nicht wahr?!

Was bitte ist diese Norm?
Tabellen, in die wir genau hineinpassen? Werte aus einem Buch, welches ständig in Neuauflage erscheint?
Die Individualität des Menschen geht dabei verloren...


Woher kommen wir eigentlich? Klar - wir wurden von unseren Eltern gezeugt.
Körperlich.
Und der Rest?

Was ist mit der Seele? Wer denkt an die Kinderseelen,die auf dem Weg zu ihren Eltern sind und ein Hindernis nicht überwinden können?

Hindernisse gibt es viele. Es müssen gar nicht unsere eigenen sein und trotzdem sind sie da. Zwischen dem Kind und seinen Eltern.
Und jetzt?

Blockaden lassen sich auflösen.
Ist der Weg zu den Eltern frei,
entsteht der Kontakt zur Kinderseele oft von alleine.

Ein Abenteuer der ganz besonderen Art...
nicht nur für die Mutter - auch für das Kind!
Für das Kind, für das die Mutter alles tun würde,
schon lange bevor es bei ihr angekommen ist.

So begleite ich nun seit vielen Jahren
Kinderwunschfrauen auf dem Weg zu ihrem Kind.

Gina